Weltkrieg – Ein bunter Abend

Freitag, 25. Oktober 2019, 19:00 - 21:00

Museum Arbeitswelt

„Bunter Abend“ – angelehnt an das beliebte Format des 19. und 20. Jahrhunderts erinnern Schauspieler/innen, Musiker/innen und Perfomer/innen mit Liedern, literarischen Texten, Zeitdokumenten und einer Tanzperformance an den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren. Berichte eines Weltkriegsteilnehmers und einer Auschwitz-Überlebenden führen die unheilvollen Folgen des NS-Regimes vor Augen.

„Wenn du jemanden triffst, der an Europa zweifelt, nimm ihn bei der Hand und gehe mit ihm über einen europäischen Soldatenfriedhof.“ Jean-Claude Juncker, eh. Präsident der Europäischen Kommission

Der Friede in Europa ist für Nachgeborene selbstverständlich geworden. Um diesen Frieden muss heute wieder gerungen werden, solange in Demokratien noch dafür gekämpft werden kann.

———————-

Mitwirkende
Gergely Dudás, Julia Frisch, Silke Grabinger, Matthias Hacker, Veronika Kraxberger, Alexander Knaipp, Linda Lang, Alenka Maly, Bertl Mütter, Bernhard Schmalzel, Julia Wieser

Zeitzeuge + Zeitzeugin
Franz Karl Stanzel (geboren 1923), Hely Seinfeld (1924 – 2005)

Technik
Simon Wieser

Idee + Konzept + Gestaltung
Waltraud Neuhauser-Pfeiffer, Erwin Dorn, Michael Atteneder, Katharina Höfler

Tickets
Standardticket 16.7 € / Ticket
Tickets kaufen